Her­zlich will­kom­men auf der Web­sei­te des In­sti­tu­tes für An­ge­wand­te Sexual­wis­sen­schaft an der Hoch­schu­le Merse­burg.

Das IFAS ver­steht sich als mit­tel­deut­sches Kom­pe­tenz­zen­trum für Fra­gen rund um Sexual­wis­sen­schaft, Sexual­päd­ago­gik und Fa­mi­li­en­pla­nung mit den Schwer­punk­ten For­schung, Aus-, Fort-, Wei­ter­bil­dung und Pro­jekt­be­ra­tung.

Zie­le des An-In­sti­tu­tes sind ins­be­son­de­re

  1. die Im­ple­men­ta­tion eman­zi­pa­to­ri­scher Kon­zep­te sexuel­ler Bil­dung in Stu­di­um und Leh­re, ins­be­son­de­re der schwer­punkt­be­zo­ge­nen Aus­bil­dung der Stu­die­ren­den der So­zi­al­en Ar­beit so­wie der Stu­die­ren­den des Mas­ter­stu­dien­gan­ges „An­ge­wand­te Sexual­wis­sen­schaft”,
  2. die Initi­ierung und Durch­füh­rung praxis­orien­tier­ter For­schun­gen auf dem Ge­biet der sexuel­len Bild­ung, sexual­wis­sen­schaft­licher Grund­la­gen und Fa­mi­lien­pla­nung(-sbe­ra­tung), der Publi­ka­tion und öf­fent­li­chen Dis­kus­sion,
  3. die Be­för­de­rung von Fort- und Wei­ter­bil­dung im Hand­lungs­feld so­wie der Eta­blie­rung, Ver­ste­ti­gung und Ver­net­zung eman­zi­pa­to­ri­scher sexual­wis­sen­schaft­li­cher Kon­zep­te in der Pra­xis durch Po­li­tik­be­ra­tung, Öf­fent­lich­keits­ar­beit, Zu­sam­men­ar­beit mit Fach­ver­bän­den.

Un­se­re Ar­beit ist von dem Selbst­ver­ständ­nis des Rech­tes auf sexuel­le und re­pro­duk­ti­ve Selbst­be­stim­mung ge­tra­gen, fußt auf einer ganz­heit­li­chen und in­te­gra­ti­ven Sicht auf den Men­schen als sexuel­les We­sen von An­be­ginn.

Das In­sti­tut für An­ge­wand­te Sexual­wis­sen­schaft (IFAS) ist aus dem Sexual­päd­ago­gi­schen Zen­trum Merse­burg her­vor­ge­gan­gen, be­steht seit 2004 und be­fin­det sich in Trä­ger­schaft des Ver­eins „För­der­gemein­schaft Sexual­päd­ago­gi­sches Zen­trum Merse­burg e.V.” – zur Geschich­te, zur Beschreibung der Mitarbeiter_innen.